26.02.2015

Rezension - Sannah & Ham

Titel: Sannah & Ham
Autor: Lucy Ivison und Tom Ellen
Seiten: 393
Verlag: Chicken House
Genre: Jugendbuch

Inhalt
Sam und Hannah lernen sich auf einer Hausparty kennen. Auf Anhieb verstehen sie sich gut und recht schnell fühlen sie sich auch voneinander angezogen. Doch Hannah ist zu diesem Zeitpunkt noch in einer Beziehung und nach dieser Party verlieren sich Hannah und Sam vorläufig aus den Augen. Als beide sich Tage später wiedertreffen, ist ihnen klar, dass sie so ohne einander nicht mehr sein wollen. Doch ein paar Leute stehen ihrem Glück im Weg...
Meinung
Ich war sehr sehr gespannt auf dieses Buch, da mir der kurze Klappentext und der Textausschnitt richtig gut gefallen hat. Besonders hat es mir ja auch das Cover angetan, welches ich richtig schön fand. =)
Doch leider wurde ich ganz schön enttäuscht von dem Buch.
Das Buch, welches abwechselnd aus der Sicht von Sam und Hannah erzählt
wird, hat zwar einen ganz netten Schreibstil doch die Geschichte konnte
mich leider so gar nicht fesseln.
Die Geschichte fängt ziemlich schnell an zu nerven.Besonders das ewige hin und her von Sam und Hannah nervt einen tierisch und vieles ist einfach so unrealistisch dargestellt !
Hannah ist ehrlich gesagt auch nicht gerade die sympathischste Protagonistin, da ihre Art manchmal wirklich echt zum schreien ist. Und auch Sam konnte mich nicht überzeugen.

Fazit

Für mich leider eine ganz schön große Enttäuschung und ich bin wirklich total froh, dass ich mir dieses Buch nicht gekauft habe. (Hab es mir ausgeborgt)
Magere 2 von 5 Sternchen gibt's von mir !

13.02.2015

Rezension - Dangerous Girls


Titel: Dangerous Girls
Autor: Abigail Haas
Seiten: 413
Verlag:  cbt 
Genre: Jungendbuch//Thriller
Inhalt
 Aruba/Karibik:
Anna wollte auf Aruba eigentlich nur eins: viel Zeit mit ihrem Freund Tate, ihrer besten Freundin Elise und ein paar anderen Freunden verbringen. Feiern gehen und einfach nur chillen, das ist das Ziel der Clique. Doch nach wenigen Tagen beginnt ein Albtraum für Anna. Ihre beste Freundin Elise wird ermordet aufgefunden und Anna wird verdächtigt, sie umgebracht zu haben. Anna beteuert ihre Unschuld, doch niemand will ihr Glauben. Und jeder stellt sich die Frage, war Anna es oder war es doch jemand anderes ? Oder war es sogar Selbstmord?

Meinung
Zugegeben ich war sehr sehr gespannt auf diesen Roman, da ich total gerne Jugendbuch-Thriller lese. Und auch dieser gehört für mich mittlerweile zu den bessten Thrillern für Jugendliche, welche ich bis jetzt gesehen habe!
Das wirklich tolle an diesem Buch ist, dass es immer abwechselnd mal die Geschehnissse von der Jetztzeit, dem dann anlaufenden Prozess, dann wieder Rückblenden erzählt werden. Was sich alles zusammen richtig spannend lesen lässt.
Der Schreibstil von Abifail Haas ist richtig flüssig  und leicht verständlich geschrieben.
Spannend bleibt es bis zum Schluss, da man sich als Leser immer fragt, wer es denn am Ende war! Dieses "Geheimnis" um den Mörder von Elise zieht sich durch das ganze Buch und man hat immer Vermutungen, welche sich dann aber leider immer als unwahr herausstellen!
Das Ende fand ich ehrlich gesagt ganz okay. Auch wenn ich mit diesem nicht gerechnet habe, da es doch etwas überstürzt beschrieben wurde. Ich hätte mir da mehr gewünscht,dass die Autorin da näher darauf eingegangen wäre....

Fazit
Im Großen und Ganzen ein wirklich spannender Thriller, welcher von mir 4 von 5 Sternchen bekommt! Punkteabzug von mir gibt es für das etwas abrupte Ende!
Wer "Du liebst mich nicht" von Edeet Ravel mochte, wird auch mit "Dangerous Girls" eine Freude haben !



Rezension - Du liebst mich nicht


Titel: Du liebst mich nicht
Autor: Edeet Ravel
Seiten: 280
Verlag:
cbt 
 Genre: Jugendbuch //Thriller

Inhalt
Chloe ist 17 und gerade mit ihrer besten Freundin Anggie in Griechenland. In der Nähe von Athen nehmen die beiden an einem Freiwilligenprogramm teil. Eines Tage streiten sich Chloe und Anggie und so kommt es, dass Chloe alleine zu griechischen Ruinen fährt. Und dort wird sie dann auch gleich in einer Limousine verschleppt.
Ihe Entführer ist so ganz anders, als sie sich ihn vorstellt. Er ist jung, gutaussehend, freundlich & versucht ihr alles zu bringen, was sie möchte.
In einer Lagerhalle wird sie über längere Zeit festgehalten & sehr gut von ihrem Peiniger behandelt.  Da er sie auch oft einige Tage lang alleine lässt & Chloe sich total einsam fühlt, fängt sie an, sich ihn ihren Entführer zu verlieben......

 Meinung
"Du liebst mich nicht" ist ein spannendes & zugleich auch bewegendes Jugendbuch.  Ich hab das Buch in der Buchhandlung entdeckt & wusste sofort, dass ich es lesen musste. Es fesselt einen bis zum Schluss. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen & man ist auch gleich von Beginn an richtig in der Geschichte drinnen.
Chloe fand ich, trotz ihrer Situation sympathisch und ich konnte sie auch von Beginn an leiden. Der Entführer ist zu Beginn zwar Chloe gegenüber sehr distanziert, doch je mehr man von Chloe und ihm liest, desto mehr konnte ich ihn leiden, auch wenn er Chloe soetwas antut!

Ein wunderbar tolles Buch über eine Entführung & das Stockholm Syndrom.
Von mir gibts 5 von 5 Sternchen.


10.02.2015

Rezension - Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe




Titel: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Autor: A.J. Betts
Seiten: 330
Verlag:
Fischer KJB 
Genre: Jugendbuch


  Inhalt
 Der 17-jährige Zac ist schwer krank. Er hat Leukämie und ist jetzt schon seit Wochen im Krankenhaus. Hautnah bekommt er immer mit, wenn jemand neues neben seinem Zimmer einzieht und wenn wieder jemand auszieht, was leider meistens erst dann passiert, wenn die Person verstorben ist.
Als eines Tages die gleichaltrige Mia in das Zimmer neben Zac zieht, ist er zum Teil erfreut und zum Teil genervt, da sie doch manchmal sehr laut Lady Gaga aufdreht.
Mia kommt nur schwer mit ihrer Krebsdiagnose klar und sie verschließt sich ganz klar vor ihrer Familie und vor ihren Freunden.
Langsam gelingt es Zac, Mia besser kennenzulernen...

Meinung
Mhm.. ja ich habe schon viel positives über dieses Buch gelesen und ich finde es  auch um Längen besser als "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" - doch so richtig umgehauen, wie erhofft hat es mich dann leider doch auch nicht.
Ich tu mir ehrlich gesagt etwas schwer mit dieser Rezension. Den zum einen fand ich das Buch ganz gut und zum anderen fand ich das Buch ein bisschen langweilig.Der Schreibstil liest sich relativ flüssig und das Cover finde ich persönlich auch richtig hübsch.

Den Anfang fand ich schon ganz gut, da man da sehr viel über Zac erfährt und auch seine Krebs wird näher beschrieben. Er tat mir ja an manchen Stellen im Buch sehr sehr Leid.
Mia fand ich zu Beginn ganz schön zickig, auch wenn das in der Situation in der sie sich befindet sicherlich relativ normal ist doch ich finde mit der Zeit hat sie auch eine sehr positive Verwandlung in diesem Buch gemacht. Am Ende mochte ich sie und Zac richtig gern.
Die Geschichte fand ich nur teilweise interessant, da manchmal irgendwie nichts passiert und dann passiert wieder so viel auf einmal.


Fazit
Das Buch ist nicht schlecht, aber leider dann auch nicht soo gut wie erhofft, weswegen es von mir 3 von 5 Sternchen bekommt!



09.02.2015

Rezension - Sternengewitter


Titel: Sternengewitter
Autor: Kim Culbertson
Seiten:346
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch

Inhalt
Die 17-jährige Carter lebt in der Kleinstadt "Little" und hat eigentlich ein recht normales Leben. Sie besucht die Highschool, hat nette Freunde und arbeitet nebenbei noch im Familiencafe.
Als in "Little" ein Hollywoodfilm gedreht werden soll, ist die ganze Stadt aus dem Häuschen. Besonders die jungen Mädchen sind ständig am durchdrehen, da doch Adam Jakes, der momentan größte Teeniestar der Welt, von Millionen bewundert und dazu noch ziemlich gutaussehend in genau diesem Film die Hauptrolle spielen wird. Doch sein Image ist nicht gerade besonders gut in den Boulevardzeitungen. Eine Lösung muss her und Parker, Adams Manager hat dafür auch schon die perfekte Lösung: Carter soll Adams Freundin spielen. Zu dumm nur, dass die zunächst so gar kein Interesse an dem reichen Schönling hat, doch ihr Bruder braucht das damit verbundene Geld also macht Carter mit. Doch sie hat nicht mit ihren echten Gefühlen gerechnet ...

Meinung

Aww jaa ich lese zugegeben total gerne Bücher wo ein "Star" einem normalen Mädchen begegnet, da diese manchmal richtig gut sein können. Aber wie gesagt manchmal eben nur gut sein können !
Ja ich war gespannt auf dieses Buch, doch so richtig umhauen konnte es mich dann leider doch nicht. Carter ist zwar eine ganz liebe Protagonistin, welche das typische Mädchen von nebenan ist, aber das wars dann auch schon mit ihr. Kurz noch wollte sie sich gegen Adam wehren und dann keine 5 Minuten später ist sie auf einmal Feuer und Flamme für ihn!

Adam ist zu Beginn ein totaler Badboy, welcher sich zwar zunächst nicht für Carter interessiert, doch mit der Zeit taut er auch auf. Was zwar ganz cool ist, doch manchmal benimmt er sich schon wie so ein typischer abgehobener Star! Doch gegen Ende hin, wird er etwas anders ...
Aber das Buch konnte mich leider nicht so mitreißen, wie ich mir erhofft hatte! Teilweise ist die Story wirklich langweilig und dann passieren wieder ein paar ganz nette Sachen !
Naja vielleicht liegts daran, dass ich für Jugendbücher langsam ein bisschen zu Alt werde. (Ich bin 19)

Fazit
Ich kann mir vorstellen, dass dieses Buch vor allem Mädchen zwischen 13 und 16 gefallen könnte. 
Aber ich selber hab da wirklich schon bessere (Jugend-)bücher über die typische "Mädchen trifft Star" Geschichte gelesen, weswegen das Buch von mir 3 von 5 Sternchen bekommt.

08.02.2015

Fifty Shades of Grey-Geheimes Verlangen von E.L.James [Rezension]


Titel: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
Autor: E.L.James
Seiten: 608
Verlag: Goldmann Verlag
Genre: Erotikroman//Liebesroman

 Inhalt
Als Literatur-Studentin Anastasia Steele  den aufstrebenden Unternehmer Christian Grey für ihre College Zeitung interviewt, begegnet sie einem Mann, mit dessen arroganter und anzüglicher Art sie nicht recht umzugehen vermag. Doch den attraktiven Milliardär umhüllt eine anziehende Aura, der sich die junge Frau schon bald nicht mehr entziehen kann. Ana, ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Liebe und Begehren, gibt sich der Faszination hin. Grey kostet es keine Anstrengung, die Studentin in seine Arme zu treiben. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Affäre, wobei der junge Mann stets die Oberhand behält. Im Laufe ihrer Liaison begegnet Anastasia den dunklen Geheimnissen des vermögenden Mannes und entdeckt an sich ungeahnte Seiten der Lust, Fesseln und Peitsche eingeschlossen...
 Meinung
Ich war ja im Juli 2012 eine der ersten, die dieses Buch gelesen haben.
Jaa okay Leute, bitte bitte steinigt mich nicht ! Jaa ich habe diese Reihe gelesen und jaa ich finde sie auch gut.
Normalerweise lese ich eine solche Genre ja nicht. Doch ich finde, Shades of Grey - Geheimes Verlangen ist eher ein Liebesroman, als ein BDSM-Roman. Da besonders auch in den Folgebände die Liebe meiner Meinung nach in den Vordergrund gestellt wird.
Klar kommen in dieserm Buch zum Teil ganz schön schräge Sachen vor.... - doch was ich viel interessanter finde, ist die Liebesgeschichte von Ana und Christian ! Die find ich doch wirklich einfach nur super schön. Außerdem finde auch diesen Einblick, in diese Christians Welt sehr interessant, das heißt aber nicht, dass ich selber soetwas erleben möchte!

Und nein ich bin keine Hausfrau oder verbittert oder wie auch immer sonst noch die ganzen Hater die Fans der Reihe bezeichnen wollen! Der Schreibstil der Autorin E.L.James ist sehr einfach und flüssig zu lesen, und ja es gibt viele Wiederholungen. Aber who cares ?
Und jaa es stimmt schon, 50 Shades erinnert zum Teil schon stark an Twilight. Aber man muss da eben auch erwähnen, dass Shades of Grey ja ursprünglich eine Twilight Fanfiction war. Deswegen ähneln sich Ana und Christian sehr sehr stark mit Bella und Edward.


Aber an die Hater nochmal: es zwingt euch doch keiner, dass ihr diese Bücher liest ! Ich meine ich lese auch wirklich nur ganz ganz selten ein Buch weiter, welches mir von Beginn an nicht gefällt, auch wenn es ein Besteller ist. Ich z.B. gehöre zu den wenigen Leserinnen, welche "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes richtig schlecht fand. So richtig kann man diese zwei Bücher auch nicht vergleichen, das ist mir schon klar, nur auch um die Bücher von Moyes gibt es einen großen Hype, welchen ich wiederum nicht nachvollziehen kann. Weswegen ich auch die Bücher von ihr mittlerweile meide und nicht mehr lese. Doch deswegen mache ich doch nicht die ganze Zeit dieses Buch schlecht oder verurteile die Leute!
Fazit
Für mich persönlich ein richtig spannender und fesselnder Roman, welcher mich auch nach drei Jahren noch immer begeistern kann!
Ja ich werde mir den Film nächste Woche im Kino ansehen und ja verdammt ich mag die Reihe!
Die Leser,die den erste Band gut gefiel müssen unbedingt auch den zweiten und dritten Band der "Shades of Grey" Reihe lesen! Die Anderen sollen es lassen !

5 von 5 Sternchen gibt es von mir !!




Hier der deutsche Trailer zum Film -- für all  diejenige, die ihn noch nicht kennen sollten!


Rezension - Einfach. Liebe.


Titel: Einfach.Liebe
Autor: Tammara Webber
Seiten: 384
Verlag: Blanvalet
Genre: New Adult

Inhalt
Für Jacqueline "Jackie" läuft momentan alles schief! Ihr Jugendfreund hat sie nach drei Jahren Beziehung verlassen. So hängt sie nun auch in der Uni mit dem ganzen Stoff hinterher! Als wäre das alles nicht schon schlimm genug für Jacqueline wird sie eines Abend beinahe vergewaltigt. Doch in letzter Sekunde rettet sie der gutaussehende Lucas.
Er sorgt dafür, dass sie sicher nach Hause kommt. Und von nun an begegnen sie sich immer öfter. Einmal bedient er sie, als sie sich im Starbucks einen Kaffee holt, dann ist er in einem gleichen Kurs wie sie eingeschrieben! Sie fühlt sich relativ stark zu ihm hingezogen und auch ihm geht es nicht viel anders!
Doch auch der Tutor, Landon- der sie unterstützt und ihr so gut es eben über E-Mail geht, hilft, den Prüfungsstoff noch aufzuholen kennt bald ihr wahres Ich! Bald kennt er sie besser, als alle anderen. Und auch zu ihm fühlt sich sich so stark hingezogen. Doch bisher hat sie mit Landon nur über E-Mail kommuniziert!

Meinung 
Das Buch stand schon mehrere Monate bei mir daheim ungelesen herum und so hatte ich nun endlich die Möglichkeit es zu lesen. Während es zu Beginn noch so richtig klischeehaft ist, wird es doch später anders als andere Bücher!
Man bekommt mit der Liebesgeschichte von Lucas und Jacqueline eine besondere Liebe geliefert. Welche einfach nur schön zum erleben ist!!
Jacqueline ist eine richtig sympathische Protagonistin, welche ich gleich von Beginn an richtig gut leiden konnte. Und Lucas ist auch teilweise ein richtig süßer Mann. 
Ganz klar ein schöner Liebesroman, der in Amerika nicht ohne Grund auf den Wochen der Bestsellerlisten stand!!
 Fazit 

"Einfach.Liebe" von Tammara Webber ist ein wunderschöner Liebesroman, welchen ich vor allem Fans von Abbi Glines und Jessica Sorensen ans Herz legen möchte !
5 von 5 Sternchen !


Rezension - Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer




Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
Autor: Jessica Redmerski
Seiten: 500
Verlag: Blanvalet
Genre: New Adult


Inhalt

Die 20-jährige Camryn ist genervt von ihrem Leben in Raleigh/North Carolina! Nach einem großen Streit mit ihrer besten Freundin beschließt Camryn ihrem Alltag zu entfliehen - kurzerhand kauft sie sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Wohin sie genau will, weiss sie zunächst nicht!

Im Bus lernt sie dann  Andrew kennen! Andrew, ein 25-jähriger junger Mann beschließt Camryn zu begleiten und so erleben beide einen aufregenden Road Trip !

 Meinung

Ich war sooo gespannt auf dieses Buch, da ich einfach schon so unglaublich viel posivives über dieses Werk gehört habe! Und zu Beginn konnte mich das Buch nicht groß begeistern! Auf den ersten ca 50 Seiten fand ich die Geschichte noch etwas schleppend, jedoch wurde es dann überraschenderweise richtig spannend!

Das Einzige, was mich an der Geschichte wirklich gestört hat, war das Ende. Ohne jetzt hier zu viel zu verraten, jedoch habe ich ein solches schon des öfteren in vorwiegend amerikanischen Young Adult Romanen gelesen... Sodass mich dieses Ende doch recht enttäuscht zurückgelassen hat.

Wie ich auch gelesen habe, soll es bereits ein zweiten Teil zu diesem Buch geben, welcher bis jetzt ausschließlich auf Englisch erschienen ist. Ich finde ehrlich gesagt wäre ein 2.Teil meiner Meinung nach überflüssig, da dieser Band so ja eigentlich schon abgeschlossen ist. Aber mal sehen, wann und ob überhaupt Teil 2 auf Deutsch erscheint!

Fazit

Im Großen und Ganzen ist "Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer" eine schöne Sommerlektüre, welche sich wie ich finde perfekt am Strand lesen lässt!

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternchen !

 

Rezension - Du oder das ganze Leben



Titel: Du oder das ganze Leben
Seiten: 430
Verlag: cbt
Genre: Jugendbuch
 Inhalt
Britanny Ellis hat ein perfektes Leben. Sie ist die High School Prinzessin an ihrer Schule, wird von allen bewundert, ist der Liebling der Lehrer  und  ist mit Colin, dem Kapitän der Baseballmannschaft liiert. Ihre Eltern sind reich und sie wohnt in einem rießen Haus.
Eigentlich müsste sie ja ein total glückliches Leben führen. Eigentlich!
Denn das meiste ist bloß eine Fasade. Keiner außer Britanny, weiß wie es in ihr drinnen selber aussieht. Sie kümmert sich aufopfernd um ihre Schwester Shelly, die geistig und körperlich behindert ist.Alex, der eigentlich Alejandro heißt, ist Mexikaner und Mitglied der  Latino Bloods Gang.
Jetzt fragen sich sicher einige, wie kommen diese zwei total unterschiedlichen Charaktere zusammen?!Alex und Brittany werden unfreiwillig Chemiepartner. Sie können sich  zunächst nicht leiden. Doch man spührt die Anziehungskraft, die bei den beiden vorhanden ist. Und so kommen sich beide näher ....
Meinung
Ich hab hab Buch vor ein paar Jahren das erste Mal gelesen und es gehört nach wie vor zu meinen absoluten Lieblingsbüchern im Jugendbuchgenre.Die Geschichte zieht den Leser in den Bann und man wird einfach total süchtig nach dieser Reihe.Es gibt noch zwei Bände,welche jeweils die Geschichte von Alex Brüdern erzählt.
Simone Elkeles beweist, dass sie mitreißende Geschichten schreiben kann.

Brittany ist zu Beginn eine richtige Highschooltussi, bei der man aber recht schnell dann merkt, dass vieles von ihr auch nur Fassade ist. Sie kümmert sich aufopfernd um ihre Schwester, welche behindert ist. Alex ist der typische Badboy.
Er wird vor vielen gefürchtet und es gibt viele Gerüchte über ihn. Er ist der ältere von insgesamt 3 Brüdern und ist nur Mitglied der Gang, um seine Mutter und seine zwei jüngeren Brüder zu beschützen.
Doch auch er hat schon schreckliches gesehen, so hat er im Alter von 6 Jahren den Mord an seinem Vater mitangesehen.  So richtig erinnern, kann er sich daran jedoch nicht mehr. Doch auch das belastet ihn, auch wenn er es nicht zugeben will !

Mit Brittany und Alex hat Elkeles ein tragisch schönes Liebespaar kreiert, mit welchem man mitfiebert und mitleidet. Für mich persönlich eines der schönesten Jugendbücher, welche auf dem deutschsprachichgen Buchmarkt sind !
Fazit

"Du oder das ganze Leben" sollte meiner Meinung nach jeder Jugendliche mindestens einmal gelesen haben, da es einfach nur schön ist!
5 von 5 Sternchen !


Rezension - Das Seelenhaus


Titel: Das Seelenhaus
Autor: Hannah Kent
Seiten: 384
Verlag: Droemer Knaur
Genre: Krimi

 Inhalt
Island im Jahre 1828:
Diejunge Agnes Magnúsdóttir wird für den Mord an ihrem Liebhaber mit
dem Tod verurteilt. Auf einer Farm für die Zeit bis zu ihrer
Hinrichtung wird sie unter Hausarrest gestellt.Die dort ansässigen
Anwohner trauen ihr nicht über den Weg, nur der junge,
stellvertretende Reverend Toti kümmert sich um sie und möchte ihre
Seele retten! Als der Tag der Hinrichtung näher rückt, werden die
Zweifel an ihrer Schuld immer lauter...
 Meinung
Ich war sehr gespannt auf diesen Roman, da ich bereits 2013, nachdem das Buch in den USA auf Anhieb ein Bestseller wurde sehr viel positives über das Buch gehört habe! Und da das Buch zudem auch noch verfilmt werden soll, Gerüchten zufolge mit Jennifer Lawrence als Agnes - und mich Island sehr interessiert und fasziniert musste ich diesen Roman einfach lesen! Ich hatte als Leser von Anfang an das Gefühl, dass Agnes schon zum Teil unschuldig ist/war. Da sie, wie ich finde schon ab und zu eine menschliche Seite von sich zeigte.
Das Buch ist schon ganz schön düster ! Zudem es einen auch mitnehmen kann, wie ich mir durchaus vorstellen kann! Es zeigt auch sehr gut, wie hart das Leben auf dem Land im Island des 19.Jahrhunderts gewesen ist, zumal es heute auch noch ganz schön hart sein muss!
   Fazit
"Das Seelenhaus" von Hannah Kent ist ein wirklich spanennder Roman, welchen man so schnell auch nicht mehr vergisst!
Von mir gibt es 5 von 5 Sternchen !